Fahrbericht Mazda2 Hybrid Kennen wir uns, Kleiner?

Mit seiner kleinsten Baureihe hat Mazda erstmals ein Fahrzeug mit Vollhybrid-Technik im Angebot. Wobei: Tatsächlich ist der Mazda2 Hybrid ja ein Zukauf, ein verkleideter Toyota Yaris. Macht das was? Nein.
10.12.2022, 06:00
Lesedauer: 5 Min
Zur Merkliste
Kennen wir uns, Kleiner?
Von Oliver Matiszick

Der Weg in die Zukunft ist ganz einfach: Mehr als ein wenig Geduld braucht es dafür nicht, wir erleben es Tag für Tag. Schließlich ist das, was gestern noch Zukunft war, heute schon die Gegenwart, morgen sogar Vergangenheit. Ein wenig scheint es so, als würden sie auch bei Mazda großes Vertrauen in diesen Lauf der Dinge haben. So war das Engagement der Japaner in Sachen elektrifizierter Antriebe bisher: eher von Zurückhaltung geprägt. Ein bisschen Mildhybridisierung klassischer Verbrenner hier, mit dem MX-30 dann auch ein erstes und einziges batterieelektrisches Modell dort. Der erste Plug-in-Hybrid der Marke, verpackt in den CX-60, aber bricht erst in Kürze in die Zukunft auf. Beim Vollhybrid dagegen ist sie, Schwupps, mit dem Mazda2 plötzlich da. Praktisch ganz von selbst.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren