Auto Kia Optima kommt schon im März

Frankfurt/Main. Kia hat den ursprünglich für April angekündigten Marktstart des Optima auf Mitte März vorgezogen. Die Preise für den Nachfolger des Mittelklassemodells Magentis beginnen dem Hersteller zufolge bei 26 990 Euro.
03.02.2012, 14:36
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Frankfurt/Main. Kia hat den ursprünglich für April angekündigten Marktstart des Optima auf Mitte März vorgezogen. Die Preise für den Nachfolger des Mittelklassemodells Magentis beginnen dem Hersteller zufolge bei 26 990 Euro.

Der Kia Optima kommt schon im März zu den Händlern. Serienmäßig sind bei dem Wagen unter anderem sechs Airbags, Tempomat, Musikanlage und eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik. Gegen Aufpreis bieten die Koreaner zum Beispiel eine Einparkautomatik, eine Spurführungshilfe und ein beheizbares Lenkrad an.

Zunächst gibt es die 4,85 Meter lange Limousine mit einem 1,7 Liter großen Diesel. Er leistet 100 kW/136 PS und soll mit der optionalen Start-Stopp-Automatik im Schnitt 4,9 Liter (CO2-Ausstoß: 128 g/km) verbrauchen. Das Spitzentempo liegt bei 202 km/h. Später folgt laut Kia ein 2,0 Liter großer Benziner mit 125 kW/170 PS, der mit einem Verbrauch von 6,5 Litern (CO2-Ausstoß: 155 g/km) in der Liste steht. Als dritte Motorvariante wollen die Koreaner im Herbst ihren ersten Hybridantrieb mit einer Systemleistung von 139 kW/190 PS anbieten. (dpa/tmn)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+