Auto Luftfilter - Damit der Motor sauber atmen kann

Hannover (dpa/tmn) - Ein Luftfilter soll den Motor des Autos vor Verunreinigungen in der angesaugten Luft zu schützen. Der Filter verhindert damit einen vorzeitigen Verschleiß von Motorkomponenten wie Kolben oder Zylinderlaufflächen, erläutert der TÜV Nord in Hannover.
25.05.2010, 10:43
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Hannover (dpa/tmn) - Ein Luftfilter soll den Motor des Autos vor Verunreinigungen in der angesaugten Luft zu schützen. Der Filter verhindert damit einen vorzeitigen Verschleiß von Motorkomponenten wie Kolben oder Zylinderlaufflächen, erläutert der TÜV Nord in Hannover.

In der Regel befindet sich der Luftfilter in einem Gehäuse und besteht meist aus einem papierähnlichen Fasergewebe in Lamellenform, das feinste Schmutzpartikel oder Schwebstoffe abfängt.

Die zuvor gefilterte Luft gelangt laut dem TÜV dann in die Brennräume. Neben dem Luftfilter für den Motor gibt es noch einen weiteren Luftfilter im Auto: Er dient dazu, die Frischluft für den Innenraum von Feinstaub oder Pollen zu reinigen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+