Hersteller Mercedes SLS kommt auch als Roadster

Stuttgart. Den Mercedes SLS wird es bald auch als Roadster geben. Das hat der Hersteller bestätigt, nachdem in verschiedenen Presseberichten erste Fotos von Prototypen des offenen Autos erschienen waren.
27.10.2010, 11:20
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Stuttgart. Den Mercedes SLS wird es bald auch als Roadster geben. Das hat der Hersteller bestätigt, nachdem in verschiedenen Presseberichten erste Fotos von Prototypen des offenen Autos erschienen waren.

Weitere Details zum SLS AMG Roadster nannte das Unternehmen aus Stuttgart noch nicht. Angeblich soll der offene Zweisitzer im kommenden September auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt (15. bis 25. September 2011) seine Weltpremiere feiern und kurz danach in den Verkauf gehen. Weil schon das geschlossene Modell derzeit mit 183 260 Euro in der Liste steht, könnte der Roadster leicht mehr als 200 000 Euro kosten.

Der offene SLS bekommt nach Informationen aus Branchenkreisen ein Stoffverdeck, das sich elektrisch hinter die Sitze faltet, und büßt als Roadster seine Flügeltüren ein. Stattdessen gibt es konventionelle Türen wie beim SLK oder dem SL. Unter der Haube dürfte es demnach beim 6,2-Liter-Motor mit 420 kW/571 PS bleiben. (dpa/tmn)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+