Verkehr Mit Spiritus gegen klebrige Fahrradgriffe

Bremen. Sind Fahrradgriffe klebrig, lässt sich am besten mit Seife oder Spiritus Abhilfe schaffen. Jedoch sollten die Griffe nicht mit Benzin oder Lösungsmittel behandelt werden, rät der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) in Bremen.
13.06.2012, 14:41
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremen. Sind Fahrradgriffe klebrig, lässt sich am besten mit Seife oder Spiritus Abhilfe schaffen. Jedoch sollten die Griffe nicht mit Benzin oder Lösungsmittel behandelt werden, rät der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) in Bremen.

Benzin oder Lösungsmittel verstärken den Klebeeffekt nur. Fahrradhandgriffe aus Kunststoff oder Latex verändern sich durch Handschweiß, UV-Licht und Witterungseinflüsse. Am wenigsten neigen dem ADFC zufolge Griffe aus festem PU-Schaum zum Verkleben. Von reinen Ledergriffen rät der Club ab. Diese saugten sich bei Regen schnell voll und benötigten sehr lange zum Trocknen. (dpa/tmn)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+