Hersteller Premiere in Paris: Mercedes zeigt zweite CLS-Generation

Stuttgart (dpa/tmn) - Mercedes bereitet den Start des neuen CLS vor. Die zweite Generation des viertürigen Coupés wird erstmals auf dem Pariser Automobilsalon (2. bis 17. Oktober) zu sehen sein.
23.08.2010, 10:21
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Stuttgart (dpa/tmn) - Mercedes bereitet den Start des neuen CLS vor. Die zweite Generation des viertürigen Coupés wird erstmals auf dem Pariser Automobilsalon (2. bis 17. Oktober) zu sehen sein.

Der Wagen komme noch in diesem Herbst in den Handel, kündigte der Hersteller in Stuttgart an. Als erstes Auto, das komplett unter der Regie des neuen Designchefs Gorden Wagener entstanden ist, soll der CLS den Mercedes-Stil der nächsten Jahre prägen. Der CLS bekommt eine sportliche Frontpartie mit neuer Kühlermaske, starke Flanken, ein fließendes Heck und eine flache Silhouette. Außerdem wird der Viersitzer als erster Mercedes mit charakteristischen Scheinwerfern und LED-Technik angeboten.

Zu den Abmessungen und zur Antriebstechnik des CLS machte Mercedes noch keine Angaben. Auch der Preis wurde bislang nicht genannt. Doch als enger Ableger der E-Klasse dürfte das viertürige Coupé weitgehend die Motoren aus der Limousine übernehmen. Dort reicht das Spektrum derzeit von 100 kW/136 PS bis 386 kW/525 PS. Allerdings werden an der Spitze dem Vernehmen nach die neuen V6- und V8-Direkteinspritzer mit Start-Stopp-Automatik Einzug halten, die Mercedes jetzt in der S-Klasse und beim CL eingeführt hat. Außerdem wird es mittelfristig auch wieder ein AMG-Modell geben.

Mit dem viertürigen Coupé allein ist es beim CLS diesmal nicht getan. Nach dem Vorbild der Designstudie von der Peking Motorshow 2010 plant Mercedes für das kommende Jahr auch einen CLS Shooting Break als sportlich eleganten Kombi.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+