Vorstellung: Dodge Charger SRT Hellcat Hölle, Hölle, Hölle

Abenteuerlich übermotorisiert und optisch auf Krawall gebürstet, gefällt sich der Dodge Charger SRT Hellcat darin, aus der Zeit gefallen zu sein. Begegnung mit einer rollenden Provokation in Limousinenform.
22.01.2022, 06:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Roberto Wenk

Ein wenig Respekt schadet ja nie im Leben. Auch und erst recht nicht, wenn man es mit einer Höllenkatze zu tun hat. Die gibt es ja gar nicht? Oh doch – Dodge hat so eine im Angebot. Ihr Name: Charger SRT Hellcat. Ein Ungetüm im Kleid einer Limousine, optisch gnadenlos auf Krawall gebürstet und abenteuerlich übermotorisiert. 527 kW (717 PS) in einem Straßenauto? Gehören eigentlich verboten. Und befeuern doch die Träume all jener, die es mit dem American Way of Drive halten. Schauen wir uns doch mal an, was es damit auf sich hat – mit dem nötigen Respekt vor einem Apparat, der nur mit einem ordentlichen Maß an Fahrpraxis bewegt werden sollte.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren