USA Toyota beginnt mit Pedal-Reparaturen

Torrance. Nach wochenlangem Warten hat Toyota in den USA mit den Reparaturen der klemmenden Gaspedale begonnen. Die Händler hätten die nötigen Teile erhalten und die Mechaniker seien eingewiesen worden, teilte Toyota Freitagnacht (Ortszeit, 5. Februar) im kalifornischen Torrance mit.
05.02.2010, 13:31
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Torrance. Nach wochenlangem Warten hat Toyota in den USA mit den Reparaturen der klemmenden Gaspedale begonnen. Die Händler hätten die nötigen Teile erhalten und die Mechaniker seien eingewiesen worden, teilte Toyota Freitagnacht (Ortszeit, 5. Februar) im kalifornischen Torrance mit.

Die Fahrer der betroffenen Wagen werden per Brief über den Rückruf informiert und aufgefordert, einen Termin mit ihrer Werkstatt zu vereinbaren. Die Reparatur dauere rund 30 Minuten, hieß es. Die Toyota-Mechaniker setzen ein Distanzstück ein, um die Spannung auf einer Feder zu erhöhen. Dadurch soll das Problem, das die Pedale im durchgetretenen Zustand hängenbleiben können, behoben werden. Allein in den USA sind 2,3 Millionen Autos beliebter Baureihen von den klemmenden Gaspedalen betroffen, weltweit sind es rund 5 Millionen.

In Deutschland sollen die Reparaturen von Montag an (8. Februar) beginnen. Die Halter werden nach und nach vom Kraftfahrtbundesamt und von den Händlern informiert. Betroffen sind hierzulande knapp 216 000 Autos.

Toyota-Kundenbetreuung: 02234 / 102-7777 (Mo. bis Fr.) (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+