Motorrad Traktoren sind hohes Risiko für Motorradfahrer

Berlin (dpa/tmn) - Zusammenstöße zwischen Traktor- und Motorradfahrern enden oft schlimm: In knapp 40 Prozent der Fälle gibt es dann Schwerverletzte oder sogar Tote. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der Unfallforschung der Versicherer (UDV).
28.09.2010, 13:32
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Berlin (dpa/tmn) - Zusammenstöße zwischen Traktor- und Motorradfahrern enden oft schlimm: In knapp 40 Prozent der Fälle gibt es dann Schwerverletzte oder sogar Tote. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der Unfallforschung der Versicherer (UDV).

Wie ein Crashtest der UDV zeigte, hat ein Motorradfahrer bei einem Aufprall auf einen Traktor mit 70 Stundenkilometern kaum eine Überlebenschance. Die häufigsten Unfallursachen seien laut UDV Fehler beim Abbiegen und Vorfahrtsmissachtungen. Überdurchschnittlich oft ist dabei der Traktorfahrer der Unfallverursacher. Motorrad- oder auch Autofahrer seien aber häufig zu schnell unterwegs. Dann müssten sie bei einem Unfall mithaften. Unfallschwerpunkte seien Kreuzungen, Einmündungen wie an Feldwegen, Kurven sowie Grundstücksein- und ausfahrten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+