Grüne Woche Aigner: Schnelles Internet auf dem Land 2010

Berlin. Die Internetnutzung im ländlichen Raum soll nicht mehr länger ein Geduldspiel sein. Die Breitbandverbindungen abseits von Ballungsgebieten werden in diesem Jahr vorangetrieben.
21.01.2010, 16:40
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Berlin. Die Internetnutzung im ländlichen Raum soll nicht mehr länger ein Geduldspiel sein. Die Breitbandverbindungen abseits von Ballungsgebieten werden in diesem Jahr vorangetrieben.

Das kündigte Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) am Donnerstag auf der Grünen Woche in Berlin an. Schnelle Internetverbindungen solle es 2010 flächendeckend geben. Aigner schränkte aber ein, vielfach werde wahrscheinlich mit einer Geschwindigkeit von einem Megabit angefangen.

Dies sei aber gegenüber den jetzigen langsamen Verbindungen ein Schritt nach vorn. Der Ausbau sei nicht nur eine Frage steigender Lebensqualität, dies sei ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Denn für Unternehmen sei ein schneller Zugang zum Netz wichtig.

Trotz fehlender Breitbandverbindungen führe beim Landtourismus an Internet und E-Mail kein Weg mehr vorbei. Für einen Großteil der Anbieter sei dieser Kommunikationsweg inzwischen unverzichtbar, sagte Frank Wettrich, Geschäftsführer der Bundesarbeitsgemeinschaft für Urlaub auf dem Bauernhof und Landtourismus. Eine Befragung habe ergeben, dass Kunden für die Buchungen vor allem das Internet nutzen. Deutlich danach rangierten die telefonischen Anfragen sowie Buchungen per Fax und Brief. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+