Zu großes Risiko Auch Microsoft und Snapchat sagen Entwicklerkonferenzen ab

Die ersten Absagen kamen von Facebook und Google - nun folgt dem Beispiel eine Entwicklerkonferenz nach der anderen. Die Gefahren durch das Coronavirus fordern ihren Tribut.
13.03.2020, 12:09
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Als nächste Tech-Firmen haben auch Microsoft und Snap ihre für Frühjahr geplanten Entwicklerkonferenzen wegen der Coronavirus-Risiken abgesagt.

Die für den 19. bis 21. Mai geplante Microsoft Build in Seattle solle nun als ein „Digital-Event“ stattfinden, teilte der Software-Konzern am Freitag mit. Seattle gehört zu den Gebieten in den USA, die aktuell besonders stark von der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus betroffen sind.

Snap will seinen für Anfang April in Los Angeles geplanten Partner Summit nun zu einem späteren Zeitpunkt nachholen. Die Firma hinter der populären Foto-App Snapchat hielt lange an dem Termin fest, weil die Veranstaltung einen eher kleineren Rahmen habe.

Bereits abgesagt wurden auch die für Mai angesetzten Konferenzen von Facebook und Google - und sollen durch Online-Übertragungen ersetzt werden. Apple äußerte sich bisher nicht zu seinen Plänen für sein Pendant WWDC, das traditionell Anfang Juni stattfindet.

Für die Tech-Firmen sind die jährlichen Veranstaltungen, zu denen mehrere Tausend Software-Entwickler und Journalisten aus aller Welt anreisen, eine wichtige Plattform, um neue Produkte vorzustellen und Kontakt zu den Partnern zu halten. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+