Telekommunikation Auch Nokia mit kostenloser Navigationssoftware

Espoo. Der weltgrößte Handy-Hersteller Nokia setzt im harten Wettbewerb mit Google und Apple auf Navigationssoftware. Künftig bieten die Finnen ihre Wegweiser-Programme auf ihren Smartphones kostenlos ohne Zusatzgebühren an.
21.01.2010, 14:31
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Espoo. Der weltgrößte Handy-Hersteller Nokia setzt im harten Wettbewerb mit Google und Apple auf Navigationssoftware. Künftig bieten die Finnen ihre Wegweiser-Programme auf ihren Smartphones kostenlos ohne Zusatzgebühren an.

Nokia wolle auf diese Weise zum größten Anbieter mobiler Navigationshilfen werden, sagte der zuständige Nokia-Vorstand Anssi Vanjoki. Nokia erwartet, dass sich die Zahl der Nutzer von mobiler Navigation damit verdoppeln wird.

Vor einigen Monaten war Google bereits mit einer kostenlosen Navi-Software für das eigene Handy-Betriebssystem Android vorgeprescht. Für das iPhone von Apple gibt es kostenpflichtige Navigationsanwendungen. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+