"Bedtime Procrastination" Bis spät in die Nacht am Handy

Abends noch stundenlang am Handy hängen, obwohl man müde ist und weiß, dass man besser ins Bett gehen sollte: Warum so viele von der "Bedtime Procrastination" betroffen sind und was man dagegen tun kann.
09.02.2022, 13:26
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Bis spät in die Nacht am Handy
Von Fabian Dombrowski

Die Lieblingsserie muss noch zu Ende geschaut und der eigene Instagram-Kanal gecheckt werden. Ach, eine neue Hose will man noch online bestellen. Und plötzlich sitzt man schon wieder bis in den späten Abend vor dem Handy oder Laptop, obwohl man doch müde ist und weiß, dass man besser ins Bett gehen sollte. Dieses Verhalten kennen viele von sich selbst – und seit einiger Zeit kursiert auch ein Name dafür: die Revenge Bedtime Procrastination.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren