Bremer IT-Branche mit innovativen Lösungen auf Weltleitmesse

Mit zwölf Ausstellern ist der Gemeinschaftsstand Bremen | Bremerhaven auf der diesjährigen CeBIT sehr gut besetzt. Vom 10.
08.03.2014, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Sabine Nollmann

Mit zwölf Ausstellern ist der Gemeinschaftsstand Bremen | Bremerhaven auf der diesjährigen CeBIT sehr gut besetzt. Vom 10. bis 14. März präsentieren sie sich auf der weltweit größten Informationstechnik-Messe in Hannover an Stand E 24 in Halle 6 – und bieten einen Eindruck von der Leistungsstärke der IT-Branche im Land Bremen. Mit dabei ist erneut das Bremer Innovationsforum mit attraktiven Vorträgen aus Wirtschaft und Wissenschaft.

„Das Standkonzept hat sich durchgesetzt“, freut sich Alesja Alewelt, Geschäftsführerin der Bremer Messeagentur FAIRworldwide . Dafür spreche unter anderem die Besucherfrequenz. Auch der Bremer Treff am Stand sei stets bestens besucht. Dieses Mal findet er am 13. März statt. Mit iss smart, dem Kochstudio aus Weyhe-Leeste, erwartet die Gäste ein außergewöhnliches Angebot.

Zu einem Publikumsmagneten am Messestand hat sich das Bremer Innovationsforum mit seinen Referaten und Diskussionsrunden entwickelt. Veranstaltet wird es von der WFB Wirtschaftsförderung Bremen. Als erste Adresse im Land für Innovationsförderung und Standortmarketing ist sie auch als Ausstellerin auf dem Stand vertreten.

Zum fünften Mal präsentiert sich MEKO-S am Gemeinschaftsstand. Das 1999 gegründete Bremer Systemhaus agiert bundesweit und betreut rund 100 Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. Außer dem klassischen Infrastrukturgeschäft und IT-Consulting bietet es Software-Lösungen für Warenwirtschaft und E-Business. Auf ebenso langjährige Erfahrung baut xax managing data & information. Der Experte für Business Intelligence und Controlling unterstützt seit 15 Jahren Unternehmen bei der Umsetzung ihrer individuellen Management- und Controlling-Anforderungen für Reporting, Analyse und Planung. Auf der CeBIT zeigt xax verschiedene Pra xisbeispiele.

Das junge Unternehmen smart insights präsentiert die neuen Anwendungsfelder seiner Smartphone-App my opinion, mit der Kunden ihre Meinung zu Produkten, Dienstleistungen und Orten abgeben können. Ein ganz neuer Akteur auf dem Markt ist das Start-up ISEIC Consulting. Gründerin Nicole Pfeffermann hat ein Lern- und Strategie-Werkzeug entwickelt, das Firmen dabei unterstützt, Ideen zu vermarkten.

Mithilfe neuer Software sorgt Digital Purchase Order für Kostentransparenz auch bei komplexen Projekten. Die Lösungen sind zuverlässig, übersichtlich sowie leicht und einfach über Webbrowser oder App zu handhaben. PLUTEX wiederum wartet mit eigenen zertifizierten

Rechenzentren in Bremen und Bielefeld sowie mit – auf die Kultur- und Kreativwirtschaft konzentrierten – Managed-IT-Services auf.

Internetsuchmaschinen können bei einem Video nicht das erfassen, was darin tatsächlich gesagt wurde. Das Bremer Unternehmen vetail-x.com hilft Firmen mittels einer automatischen Spracherkennung dabei, Videomaterial genauso durchsuchbar zu machen wie eine einfache Website. Mit dem Fokus auf den Wissenstransfer präsentiert sich das Bremen Research Cluster for Dynamics in Logistics (LogDynamics). Der Forschungsverbund an der Universität Bremen zeigt die Einsatzmöglichkeiten neuer Schlüsseltechnologien für Abläufe in der Produktion und Logistik.

Was Netzwerkarbeit zu leisten vermag, demonstriert das Netzwerk Automotive Nordwest, das die Interessen des Automotivesektors in der Metropolregion Bremen-Oldenburg bündelt. In Kooperation treten die mehrfach preisgekrönte Tec Media Services und DOCUBYTE auf: spezialisiert auf die revisionssichere Sicherung und Online-Archivierung sensibler Daten per Cloud.

SABINE NOLLMANN

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+