Computer Browser Opera in neuer Version 10.50

Oslo (dpa/tmn) - Der Webbrowser Opera ist ab sofort in der neuen Version 10.50 zu haben. Sie steht unter «opera.com» zum kostenlosen Download bereit. Vorerst gibt es sie nur für Windows-Nutzer, Versionen für Mac und Linux sollen aber in Kürze folgen. Das teilten die Anbieter in Oslo mit.
02.03.2010, 17:56
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Oslo (dpa/tmn) - Der Webbrowser Opera ist ab sofort in der neuen Version 10.50 zu haben. Sie steht unter «opera.com» zum kostenlosen Download bereit. Vorerst gibt es sie nur für Windows-Nutzer, Versionen für Mac und Linux sollen aber in Kürze folgen. Das teilten die Anbieter in Oslo mit.

Opera 10.50 stelle Webseiten schneller dar als die bisherige Version. Außerdem lässt der aufgefrischte Browser seine Nutzer in einem neuen Privatsphäre-Modus surfen: Er sorgt dafür, dass die besuchten Webseiten nicht im Verlauf erscheinen. Zudem haben die Entwickler die Oberfläche weiter verschlankt, so dass auf dem Bildschirm etwas mehr Platz für die aufgerufenen Webseiten ist.

Weiter einzigartig in der Browserwelt ist den Angaben zufolge die Funktion «Opera Turbo»: Gibt es Probleme mit dem Übertragungstempo, komprimiert sie die Datenmenge von Webseiten und erhält dadurch eine schnelle Verbindung aufrecht.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+