Computer Click and Buy lässt Geld auf Facebook fließen

London (dpa/tmn) - «Haste mal n' Euro?»: So ähnlich könnte bald ein Gespräch unter Facebook-Nutzern beginnen. Der Online-Bezahldienst Click and Buy stellt Ende Februar eine Anwendung bereit, mit deren Hilfe sich Nutzer der Social-Network-Plattform untereinander Geld überweisen können.
18.01.2010, 17:33
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

London (dpa/tmn) - «Haste mal n' Euro?»: So ähnlich könnte bald ein Gespräch unter Facebook-Nutzern beginnen. Der Online-Bezahldienst Click and Buy stellt Ende Februar eine Anwendung bereit, mit deren Hilfe sich Nutzer der Social-Network-Plattform untereinander Geld überweisen können.

Um das Geld zu transferieren, müssen die beteiligten Anwender allerdings ein Konto bei Click and Buy mit entsprechendem Guthaben besitzen. Das Online-Bezahlsystem wird nach Angaben des Anbieters weltweit von mehr als 14 Millionen Menschen genutzt. Facebook hat mehr als 300 Millionen Anwender.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+