Multimedia

Ein sportlicher Sommer - Neue Konsolenspiele im Juli

Hamburg (dpa/tmn) - Der diesjährige Sommer fällt außerordentlich sportlich aus - und zwar auch nach dem großen Finale der Fußball-WM am 11. Juli. Dafür sorgen mehrere Spieleanbieter: Sie bringen Golf, Leichtathletik und Runden-Raserei auf die Konsolen.
29.06.2010, 23:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste

Hamburg (dpa/tmn) - Der diesjährige Sommer fällt außerordentlich sportlich aus - und zwar auch nach dem großen Finale der Fußball-WM am 11. Juli. Dafür sorgen mehrere Spieleanbieter: Sie bringen Golf, Leichtathletik und Runden-Raserei auf die Konsolen.

Für 100-Meter-Lauf, Stabhochsprung und Co. ist der Anbieter dtp entertainment zuständig. Er bringt voraussichtlich am 30. Juli «Summer Challenge - Athletics Tournament» in den Handel - für die Playstation 3 (PS 3), die Xbox 360 und Nintendos Wii. Spieler können sich in 20 Disziplinen messen, die nicht nur der Leichtathletik zuzurechnen sind: Auch Fechten oder Trampolinturnen stehen auf dem Programm. Das Ganze soll sich in opulenten Wettkampfarenen abspielen.

An ein und derselben Konsole können bis zu vier Digital-Sportler an den Start gehen. Die Königsdisziplin dürfte aber der Karrieremodus für Einzelspieler sein. Sie können die Online-Anbindung ihrer Geräte nutzen, um das eigene Können mit Spielern auf der ganzen Welt zu vergleichen und in Ranglisten aufzusteigen. «Summer Challenge - Athletics Tournament» wird für Xbox 360 und PS 3 rund 60 Euro sowie in der Wii-Version rund 40 Euro kosten.

Trotz aller Eskapaden und folgender schlechter Presse ist Tiger Woods noch immer das Golf-Idol schlechthin. Entsprechend dürfte der Anbieter Electronic Arts weiterhin stolz sein, dass seine Simulation den Namen des Enfant terribles trägt. «Tiger Woods PGA Tour 11» soll bereits am 1. Juli für PS 3, Xbox 360 und Wii erscheinen. In dieser neuen Auflage des Golf-Dauerbrenners lässt sich der renommierte Ryder-Cup nachspielen und -empfinden. Dieser Team-Wettbewerb birgt real große Spannung, warum sollte es virtuell anders sein?

Beim Absolvieren des Turniers steht anstatt des Preisgelds das Prestige im Vordergrund. Der Spieler kann in einer amerikanischen oder einer europäischen Mannschaft golfen. Abwechslung bieten die unterschiedlichen Modi. Beim «Vierer» etwa schlagen die Spieler den Ball abwechselnd. Der Titel unterstützt Playstation Move, die neue bewegungsempfindliche PS-3-Steuerung. «Tiger Woods PGA Tour 11» wird in der Wii-Variante rund 50 Euro kosten. PS-3- und Xbox-360-Spieler müssen rund 70 Euro auf den Tisch legen.

Ein Fall für Spieler, bei denen Leidenschaft für Autos auf eine gewisse Portion Nostalgie trifft, ist «Indianapolis 500 Evolution». Der Xbox-360-Titel erscheint voraussichtlich am 15. Juli bei F+F Distribution, dem Unternehmen, das aus dem Anbieter Midway Games hervorgegangen ist. Es entführt in die 60er Jahre und zum legendären, nach wie vor jährlich ausgetragenen Runden-Rennen, das viele einfach nur «Indy 500» nennen.

Wer in der Konsolen-Retro-Variante Erfolg haben will, muss seinen Wagen bis ins letzte Detail kennen und ein bisschen Ahnung von Tuning haben. Dann kann er zahlreiche Modifikations-Möglichkeiten nutzen - die bei weitem nicht nur darauf abzielen, den Boliden äußerlich zu verändern. Zu bestehen sind 75 Rennen auf acht Strecken - bei denen jeweils bis zu 33 Fahrer an den Start gehen. Das Spiel wird für rund 50 Euro zu haben sein.

Teil drei der «Toy Story»-Saga rund um den Cowboy Buzz kommt in Deutschland Ende Juli in die Kinos. Schon ein paar Tage eher, am 15. Juli, soll das Spiel dazu in den Läden stehen - in Versionen für Wii, PS 3 und Xbox 360. Diese sollen nicht nur ermöglichen, die Handlung des Films an den entsprechenden fiktiven Orten nachzuspielen. Vielmehr verspricht Anbieter Disney Interactive darüber hinaus den «Spielzeugkisten»-Modus. In ihm finden sich die Spielfiguren auch in anderen Umgebungen wieder.

Zur Handlung: Die Protagonisten Woody und Buzz Lightyear sorgen sich gemeinsam mit ihren Spielzeug-Freunden um die eigene Zukunft - und haben allen Grund dazu: Ihr Besitzer Andy will sich in Richtung College aus dem Haus verabschieden, und ihnen droht das Abstellgleis. «Toy Story 3 - Das Videospiel» wird für die Wii rund 45 Euro sowie in den Xbox-360- und PS-3-Varianten jeweils 55 Euro kosten.

Deutlich handfester als «Toy Story 3» und fast schon wieder unter «Sport» einzusortieren, ist ein Titel von Sega, der am 2. Juli für die Wii erscheint: Bei «Tournament of Legends» handelt es sich um ist ein klassisches Kampfspiel. Dabei treten Wesen aus der - vom Anbieter nicht näher bezeichneten - Mythologie paarweise gegeneinander an. Der Weg zum Sieg führt über Waffen ebenso wie über Zauberei. Das Spiel wird rund 30 Euro kosten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+