Nachhaltigkeit Wie fair ist das Fairphone?

Das neue Fairphone setzt stark auf Recycling und faire Rohstoffe. Wir erklären, wie ein sozial verträgliches und nachhhaltiges Mobiltelefon zustande kommt.
09.12.2021, 13:48
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Wie fair ist das Fairphone?
Von Hannah Krug

Ein modernes Smartphone enthält etwa 30 verschiedene Metalle. Darunter sind allein sieben Stoffe, die im Jahr 2014 von der EU-Kommission als sogenannte „kritische Rohstoffe“ eingestuft wurden und weltweit immer knapper werden. Für viele Menschen sind Mobiltelefone Nutzapparate mit einer durchschnittlichen Lebensdauer von zwei bis drei Jahren. Danach landet ein Großteil der Handys im Müll. Diesen Konflikt – hoher Verschleiß bei endlichen Ressourcen – möchte das 2013 gegründete soziale Unternehmen Fairphone eindämmen.

Alles lesen mit

1 Monat für
0,00 €

JETZT BESTELLEN

danach 8,90 € / Monat
monatlich kündbar

Nur diese Woche

3 Monate für
8,90 €

ANGEBOT SICHERN

50% sparen
monatlich kündbar

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren