Grundverordnung für Vereine Fortbildung zum Datenschutz

Lilienthal. Seit dem 25. Mai dieses Jahres gilt die neue Datenschutzgrundverordnung in Europa, und einiges hat sich geändert.
10.06.2018, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von FR

Lilienthal. Seit dem 25. Mai dieses Jahres gilt die neue Datenschutzgrundverordnung in Europa, und einiges hat sich geändert. Dies bekommen insbesondere Vereine zu spüren. Viele sind verunsichert, welche Pflichten zu erfüllen sind.

Die Vereine und Verbände in Lilienthal hatten seit Inkrafttreten der neuen Datenschutzgrundverordnung etwas Zeit, sich mit den neuen Vorgaben vertraut zu machen und notwendige Anpassungen vorzunehmen. Nun ist die Zeit gekommen, um zu prüfen, an welcher Stelle es noch Anpassungs-, Änderungs- oder Erarbeitungsbedarf gibt. Die „Engagierte Stadt“ Lilienthal bietet daher eine Fortbildung für Vereine zur neuen Datenschutzgrundverordnung an, die am Mittwoch, 20. Juni, um 19 Uhr stattfindet.

Dabei sollen weiterführende Fragen geklärt werden: Was bedeuten Betroffenenrechte, Verarbeitungstätigkeit und so weiter? Wann benötigt man einen Datenschutzbeauftragten? Was ist neu bei Beitrittserklärungen/Einwilligungen? Wie ist der korrekte Umgang mit Fotos? Wie sind Homepage und soziale Netzwerke anzupassen? Wer ist haftbar/verantwortlich? Wie müssen Daten geschützt werden? Was ist zu beachten bei der Datenübermittlung an Verbände, Kreis, Gemeinde?

Die Plätze für die Fortbildungsveranstaltung sind begrenzt. Wer bis zum 17. Juni eine verbindliche Anmeldung an die E-Mail-Adresse info@engagiertes-lilienthal.de sendet, erfährt auch den Veranstaltungsort.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+