Unser Web-Star für Oslo Im Netz bleibt der Eurovision Song Contest NDR-Sache

Noch bevor die Bühne in Oslo aufgebaut ist, fieberte Deutschland schon dem Eurovision Song Contest entgegen. Denn diesmal teilt sich nich...
22.01.2010, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Annekatrin Liebisch

Noch bevor die Bühne in Oslo aufgebaut ist, fieberte Deutschland schon dem Eurovision Song Contest entgegen. Denn diesmal teilt sich nich...

Noch bevor die Bühne in Oslo aufgebaut ist, fieberte Deutschland schon dem Eurovision Song Contest entgegen. Denn diesmal teilt sich nicht nur der Wettbewerb an sich in mehrere Runden, die am 25., 27. und schließlich 29. Mai ausgetragen werden, sondern auch der deutsche Vorentscheid: Am Dienstag, 2. Februar, 20.15 Uhr, startet bei ProSieben Stefan Raabs achtteilige Mission "Unser Star für Oslo". Trotz des Ausflugs ins Privatfernsehen bleibt jedoch die ARD, genauer gesagt der NDR, die deutsche Grand-Prix-Zentrale: eurovision.ndr.de stellt weiterhin die wichtigste Adresse für die Fans der europäischen Sangesschlacht dar und versorgt die Interessenten per Newsfeed, Videoblog und umfangreichem Archiv mit den wichtigsten Nachrichten rund um den Vorentscheid und den Eurovision Song Contest an sich.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+