Telekommunikation Jeder Zweite unzufrieden mit seinem Handyvertrag

Münster (dpa/lnw) - Jeder zweite Deutsche ist unzufrieden mit seinem Handyvertrag. Das ergab eine repräsentative Umfrage, die der Mobilfunkhändler The Phone House am Dienstag (29. Juni) in Münster veröffentlichte.
29.06.2010, 23:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Münster (dpa/lnw) - Jeder zweite Deutsche ist unzufrieden mit seinem Handyvertrag. Das ergab eine repräsentative Umfrage, die der Mobilfunkhändler The Phone House am Dienstag (29. Juni) in Münster veröffentlichte.

51 Prozent der Befragten gaben in den Interviews an, zum nächstmöglichen Termin ihren Mobilfunkanbieter wechseln zu wollen. Knapp jeder zweite Handynutzer hatte ausschließlich einen festen Vertrag abgeschlossen. 38 Prozent der Befragten nutzten nur Prepaidangebote. Weitere 13 Prozent gaben an, sogar beides zu besitzen. Das Meinungsforschungsinstitut Innofact hatte im Auftrag des Mobilfunkhändlers 1076 Handynutzer in Deutschland befragt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+