Internet-Nutzung verändert sich Smartphones immer wichtiger

Berlin. Die Nutzung des Internets über Smartphones hat sich in nur einem Jahr um die Hälfte gesteigert. Fast jeder dritte Internetnutzer (30 Prozent) nutzt hauptsächlich sein Smartphone, um für private Zwecke online zu surfen.
23.02.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Smartphones immer wichtiger
Von Carolin Henkenberens

Berlin. Die Nutzung des Internets über Smartphones hat sich in nur einem Jahr um die Hälfte gesteigert. Fast jeder dritte Internetnutzer (30 Prozent) nutzt hauptsächlich sein Smartphone, um für private Zwecke online zu surfen. Im Jahr 2016 war es lediglich jeder Fünfte. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 1011 Bundesbürgern ab 14 Jahren. Der Anteil der Nutzer, die hauptsächlich mit dem Laptop im Internet sind, sank von 43 auf 35 Prozent. Für den Desktop-Computer fiel der Wert um zwei Punkte auf 14 Prozent. Tablets wurden hingegen nicht sonderlich beliebter oder unbeliebter. Der Anteil der Nutzer stieg nur leicht von 18 auf 19 Prozent.

Auch wer sich über aktuelle Geschehnisse informiert, greift immer häufiger zum Smartphone. Knapp zwei Drittel der Befragten gab an, Nachrichten überwiegend auf dem Handy zu lesen. 43 Prozent informieren sich am Laptop, 28 Prozent am Desktop-Computer und 21 Prozent mithilfe eines Tablets. Bei der Nutzung der sozialen Medien hängt das Smartphone ebenfalls alle anderen Geräte ab: 58 Prozent nutzen das Handy, 39 Prozent ein Laptop, 35 Prozent ein Tablet und nur weniger als ein Drittel der Befragten (28 Prozent) noch einen Desktop-Computer. „In Kürze wird das Smartphone auch den Laptop als meist genutzten Internetzugang ablösen“, sagte Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+