Bremen Trojaner befällt Android-Geräte

San Carlos. Das chinesische Schadprogramm „Hummingbad“ hat laut einer Studie inzwischen auch 40 000 Android-Geräte in Deutschland befallen. Nach der Analyse des kalifornischen Sicherheitsunternehmens Checkpoint hat sich der Trojaner weltweit auf 85 Millionen Smartphones und Tablet-Computern mit dem Google-Betriebssystem eingenistet.
07.07.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Trojaner befällt Android-Geräte
Von Alice Echtermann

San Carlos. Das chinesische Schadprogramm „Hummingbad“ hat laut einer Studie inzwischen auch 40 000 Android-Geräte in Deutschland befallen. Nach der Analyse des kalifornischen Sicherheitsunternehmens Checkpoint hat sich der Trojaner weltweit auf 85 Millionen Smartphones und Tablet-Computern mit dem Google-Betriebssystem eingenistet. Die Schadsoftware übernimmt unter bestimmten Bedingungen die Kontrolle und führt vor allem Klicks auf Werbebanner aus. Jede zweite Infektion betraf die Android-Version „Kitkat“ (Android 4.4), 40 Prozent die Vorgängerversion „Jelly Bean“ (4.1 bis 4.3).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+