Schlanker in 140 Zeichen US-Schauspielerin Kirstie Alley ruft "Phitter" ins Leben

Guck' mal, wer da twittert: In den letzten Jahren hat Schauspielerin Kirstie Alley weniger durch Hollywood-Produktionen als durch ihren ö...
08.01.2010, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Stefan Weber

Guck' mal, wer da twittert: In den letzten Jahren hat Schauspielerin Kirstie Alley weniger durch Hollywood-Produktionen als durch ihren ö...

Guck' mal, wer da twittert: In den letzten Jahren hat Schauspielerin Kirstie Alley weniger durch Hollywood-Produktionen als durch ihren öffentlichen Kampf gegen das eigene Körpergewicht auf sich aufmerksam gemacht. Das ewige Ringen mit den Pfunden bildet nun auch die Gesprächsgrundlage für den von Alley ins Leben gerufenen Microblogging-Dienst "Phitter".

Unter www.phitter.com können User sich, ähnlich wie beim Fast-Namensvetter Twitter, in 140 Zeichen miteinander austauschen - aber eben nur über Gewichtsverlust, Diät-Tipps und Fitness. Zu lesen sind dann dort aufmunternde Postings wie "Houston, wir haben einen Erfolg! Die Kinder haben gestern Abend Kekse gebacken und ich habe einen Bananen-Joghurt gegessen!". Nur wie viele Kalorien beim Tippen einer solchen Kurznachricht verbrannt werden, erfährt man bislang leider noch nicht.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+