ASV Ihlpohl lädt zu Workshop ein Verein will sich für Zukunft fit machen

Ihlpohl. Der ASV Ihlpohl stellt sich mit dem Motto „Zukunft gestalten“ den Herausforderungen, den Verein fit für die Zukunft zu machen. Es gilt unter anderem, die Mitgliederentwicklung zu steuern, das Angebot zu optimieren, die Verwaltungsarbeit zu vereinfachen, das ehrenamtliche Engagement zu überdenken, die Zusammenarbeit im Verein zu verbessern und die Jugendarbeit zu stärken.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von FR

Ihlpohl. Der ASV Ihlpohl stellt sich mit dem Motto „Zukunft gestalten“ den Herausforderungen, den Verein fit für die Zukunft zu machen. Es gilt unter anderem, die Mitgliederentwicklung zu steuern, das Angebot zu optimieren, die Verwaltungsarbeit zu vereinfachen, das ehrenamtliche Engagement zu überdenken, die Zusammenarbeit im Verein zu verbessern und die Jugendarbeit zu stärken.

Mit Unterstützung eines Teams der Abteilung Organisationsentwicklung vom Landessportbund wurde zunächst im Vorstandsteam des ASV in einem gut zweistündigen Vereinscheck die aktuelle Situation im Klub eingehend analysiert, woraus dann erste Ziele abgeleitet wurden. Jetzt sollen die Vereinsmitglieder in den Prozess eingebunden werden.

Dazu gibt es am Freitag, 16. November, ab 18 Uhr einen Workshop, zu dem interessierte Mitglieder, Freunde und Förderer des ASV eingeladen sind. Der Schwerpunkt dieser Diskussionsrunde wird im Bereich „Aufgaben und Prozesse“ liegen. Der Vorstand freut sich auf den aktiven Austausch sowie die Ideen und Gedanken seiner Mitglieder.

Zu dieser Veranstaltung ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Diese kann per E-Mail an projekt_zukunft@asv-ihlpohl.de oder unter der Telefonnummer 0 42 92 / 42 78 20 erfolgen. Ansprechpartner aufseiten des Vereins ist Andreas Benthake.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+