Netzwelt Vorsicht bei Marktplatz-Käufen

Nutzer des Amazon-Marktplatzes sollten an dort vertretene Verkäufer niemals Geld überweisen, sondern nur über Amazon-Einkaufswagen und -Kasse bezahlen. Wie der Fachdienst „Heise online“ berichtet, kapern Kriminelle nach wie vor im großen Stil die Marktplätze seriöser Onlineshops.
16.02.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Vorsicht bei Marktplatz-Käufen
Von Carolin Henkenberens

Nutzer des Amazon-Marktplatzes sollten an dort vertretene Verkäufer niemals Geld überweisen, sondern nur über Amazon-Einkaufswagen und -Kasse bezahlen. Wie der Fachdienst „Heise online“ berichtet, kapern Kriminelle nach wie vor im großen Stil die Marktplätze seriöser Onlineshops. Über ins Sortiment eingeschleuste Fake-Artikel zu attraktiv wirkenden Preisen versuchen sie, Käufer in die Überweisungsfalle zu locken. Stutzig werden sollte man, bei Kontaktaufnahmen vor dem Kauf via E-Mail. Die Betrüger wollen an Amazon zur Vorkasse auffordern.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+