Podcast „Freiraum“ mit Lydia Benecke Wie das Böse tickt

Im Podcast „Freiraum“ spricht die Kriminalpsychologin Lydia Benecke über die „Psychologie des Bösen“, ihre Arbeit mit Straftätern und darüber, wie sie überhaupt zu ihrem Job gekommen ist.
20.05.2019, 13:54
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Wie das Böse tickt
Von Lisa-Maria Röhling

Lydia Benecke ist Kriminalpsychologin. Ihr Job: Die Therapie von Straftätern. Ihr Interesse: Serienkiller, Psychopathen und Sadisten. In ihren Büchern über das Böse untersucht Lydia Fälle aus dem realen Leben.

Bei der vierten Folge des Podcasts „Freiraum“, einer Gemeinschaftsprodukt von Bremer Presse-Club, WESER-KURIER und Bremen Zwei, spricht Lydia Benecke über die Gedankenwelt des „Bösen“: Warum morden Menschen? Was unterscheidet krankhafte Sadisten von gesunden? Und: Wie viel Psycho steckt eigentlich in jedem von uns?

Den Podcast zum Gespräch mit Lydia Benecke hören Sie in der vierten Folge von „Freiraum“.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+