Halbleiter Zeitungen: Machtkampf um Infineon-Aufsichtsrat

München. Um die Spitze des Infineon-Aufsichtsrats könnte laut Medienberichten ein Machtkampf entbrennen. Der Favorit des Managements, Klaus Wucherer, solle einen hochkarätigen Gegenkandidaten bekommen:
18.01.2010, 21:40
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

München. Um die Spitze des Infineon-Aufsichtsrats könnte laut Medienberichten ein Machtkampf entbrennen. Der Favorit des Managements, Klaus Wucherer, solle einen hochkarätigen Gegenkandidaten bekommen:

Das berichten die «Financial Times Deutschland» und das «Handelsblatt» in ihren Ausgaben vom Dienstag. Es handele sich um Willi Berchtold, den Finanzvorstand des Automobilzulieferers ZF Friedrichshafen und früheren Präsidenten des IT-Branchenverbandes BITKOM.

Der britische Investor Hermes habe einen entsprechenden Gegenantrag zur Hauptversammlung gestellt. Ein Infineon-Sprecher bestätigte dem «Handelsblatt» auf Anfrage den Eingang des Gegenantrags. Hermes hält zwar nur einen Anteil von rund drei Prozent, werde aber von mehreren Großinvestoren unterstützt, hieß es. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+