Das Rezept der TV-Bäckerin Waldfrucht-Wunderkuchen im Glas

Was biete ich meinen Gästen bloß an? Mit diesem einfachen Rezept können auch Backanfänger ihren Besuch beeindrucken.
20.03.2022, 18:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Waldfrucht-Wunderkuchen im Glas
Von Karin Mörtel

Ein einfaches, schnelles Rezept, das auch für Back-Anfänger geeignet ist, schlägt Ebru Günal als leckere Kleinigkeit vor, wenn sich Besuch angekündigt hat: einen Waldfrucht-Wunderkuchen, der mit Marmelade und Sahnemasse in Gläser geschichtet wird. Das Rezept reicht für etwa sieben kleine Gläser:

Für den Teig braucht man 2 Eier, 1 Glas (Fassungsvermögen 125 ml) Zucker, 1 Teelöffel Backpulver, 1 Glas Milch, 1 Glas Sonnenblumenöl und 2 Gläser Mehl.

Alles kurz mit einem Schneebesen zu einem fließenden, aber nicht flüssigen Teig verrühren, bis die Klümpchen weg sind. In eine Auflaufform oder eine Keramikschüssel geben und 3 bis 4 Minuten in der Mikrowelle bei hoher Watt-Zahl backen. Alternativ im Backofen bei 180 Grad 30 Minuten backen. Danach mit Messer hineinstechen und prüfen, ob Teig an der Klinge hängen bleibt ("Stäbchentest"). Wenn nicht, muss der Teig nur noch abkühlen und per Hand oder der Küchenmaschine klein gebröselt werden.

Für die Sahnemasse nimmt man 2 Becher Schlagsahne, 150 Gramm Frischkäse, 1 Glas (600 Gramm) Marmelade ohne Stückchen, 1 großen Schuss Milch, 2 Päckchen Vanillezucker oder 3 Teelöffel Zucker.

Das alles ohne die Marmelade und den Frischkäse mit einem Handmixer gut durchrühren, danach den Frischkäse zugeben und nur noch kurz rühren Die Masse sollte flüssig bleiben, damit sie besser in den Teig einziehen kann. Die Masse in zwei Portionen aufteilen und in eine Hälfte 300 Gramm der Waldfruchtmarmelade ohne Stückchen (Sorte ist variabel) einrühren. Den Rest der Marmelade im Glas lassen und mit Wasser verdünnen.

Nun geht es ans Schichten in die Gläser: Man beginnt beispielsweise mit einer Schicht (etwa 2 Löffel) heller Sahnemasse, gibt Kuchenbrösel in gleicher Schichtdicke darauf, dann folgt die mit Marmelade versetzte Sahne, dann eine dünne Schicht flüssige Marmelade, dann wieder Kuchenbrösel, helle Sahnemasse und obendrauf zur Verzierung wieder flüssige Marmelade.

Die Gläser mindestens drei Stunden, besser einen Tag im Kühlschrank lagern und danach servieren. Lecker!

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+