Rezept der Woche Navajo-Maisbrot mit Kichererbsen- und Dinkelmehl

Bei den indigenen Völkern Nordamerikas, wie den Navajos in Arizona, ist der Mais symbolisch für den Frieden, die Lebensfreude und die Verbundenheit mit der Erde. Dieses Maisbrot lässt sich vielfältig varrieren.
25.11.2022, 19:45
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Navajo-Maisbrot mit Kichererbsen- und Dinkelmehl
Von Catrin Frerichs

Am vierten Donnerstag im November feiern die Vereinigten Staaten von Amerika Erntedankfest: Thanksgiving hat einen Stellenwert vergleichbar mit Weihnachten. Das Fest geht auf Siedler zurück, die im 17. Jahrhundert mit benachbarten Ureinwohnern ein Dankesfest zur Ernte feierten. Für manche Menschen ist Thanksgiving wegen des geschichtlichen Verlaufs ein Tag der Trauer. Andere feiern heute ein alternatives Fest mit Namen Friends­giving – eine Feier mit Freunden. Mit diesem Rezept möchte Kochbuchautorin und deutsche Botschafterin der University of Colorado, Cynthia Bolen-Nieland, an die Geschichte erinnern. Zutaten 1 1/2 Tasse Maismehl1 1/2 Tasse Dinkelmehl2 EL Kichererbsenmehl2 TL Weinsteinpulver1 TL Hausnatron3/4 TL Salz1/3 Tasse Butterreinfett1 Tasse Buttermilch1 Tasse Wasser1/3 Tasse Rohrzucker, dunkel1/2 TL Kurkumanach Belieben: klein geschnittene Zwiebeln, bunter Paprika-Mix oder Jalapeno-Pfeffer Rezept für ein großes Brot – Zubereitungszeit 40 Minuten

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren