Rezept der Woche

Butternut-Kürbis mit Feige und geflammtem Saint-Agur-Käse

Nussig, fruchtig und salzig – diese Vorspeise ist ein idealer Auftakt für ein raffiniertes Herbstmenü. Das Gericht besticht mit verschiedenen Konsistenzen: cremiger Käse trifft auf knackige Feigenkerne.
14.10.2021, 17:21
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Butternut-Kürbis mit Feige und geflammtem Saint-Agur-Käse
Von Catrin Frerichs

Zutaten

1 Butternut-Kürbis
2 Feigen, geviertelt
160 g Saint Agur (Blauschimmelkäse)
16 Brombeeren
1 Handvoll Vogelbeeren, gefroren
Fenchelblüten zur Dekoration
etwas Butter
jeweils 1 Prise Zucker und Salz
1 Msp Kreuzkümmel
1 TL rosa Pfeffer
2 Sternanis
2 Gewürznelken
200 ml Sherry
1 EL Honig
1 EL Ahornsirup

Rezept für vier Personen – Zubereitungszeit 40 Minuten

Zubereitung

Zunächst die Zutaten für die Marinade zusammenrühren. Dafür Butter, Zucker, Salz, rosa Pfeffer, Sternanis, Gewürznelken und den Sherry kurz aufkochen. Dann die aufgetauten Vogelbeeren darin rund zehn Minuten köcheln lassen.

Den Kürbis schälen und entkernen. Aus dem Fruchtfleisch vier jeweils ein Zentimeter dicke Steaks schneiden, den Rest würfeln. Mit etwas weicher Butter, Zucker, Salz und Kreuzkümmel bestreichen. Die Steaks mit dem Messer quadratisch einkerben, als wären sie auf dem Grill gewesen. Dann Steaks und Würfel in der Pfanne für etwa 20 Minuten anbraten, bis sie braun sind.

Anrichten

Den Saint-Agur-Käse mit Ahornsirup und Honig bestreichen. Dann auf dem Kürbis anrichten und ebenfalls kurz mit dem Bunsenbrenner anflämmen. Mit Brombeeren, Vogelbeeren und den Feigenvierteln dekorieren. Koch Leon Bülow hat noch Fenchelblüten auf die Feigen gelegt.

Zur Person

Leon Bülow steht am Herd im Kochblock in Oberneuland. Dort finden regelmäßig Kochevents statt, die Küche liefert auch Catering und bietet Kochkurse an. Seit einigen Jahren betreibt Bülow Am Hodenberger Deich den „Golden Grill“. Dort gibt es Currywurst und eigene Kreationen – sonnabends und sonntags. Bei gutem Wetter auch im Herbst. Mehr unter www.kochblock-bremen.de.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+