Bremer Tischgespräch Ständige Vertretung: Ein Stück Rheinland in der Böttcherstraße

Das Erfolgskonzept der Ständigen Vertretung: rheinische Küche in Verbindung mit der lokalen. So findet man am Bremer Standort neben Kölsch, Blutwurst und Sauerbraten auch Knipp sowie hervorragendes Labskaus.
15.09.2021, 16:19
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Ständige Vertretung: Ein Stück Rheinland in der Böttcherstraße
Von Temi Tesfay

Maria Majda Baum-Bouhsina möchte gerade mit mir anstoßen, als ihr etwas auffällt. „Bei Kölsch stößt man unten an“, korrigiert mich die Geschäftsführerin der Ständigen Vertretung Bremen. „Sie kommt zwar aus Fes in Marokko, aber im Herzen ist sie eine Rheinländerin“, kommentiert Peter Sylvester vergnügt. Er sollte es wissen. Schließlich ist der 60-Jährige nicht nur selbst Rheinländer, sondern auch seit mehr als 20 Jahren mit ihr zusammen. 

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-SAISONFINALE

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren