Rezept der Northcrew BBQ Lachsforelle von der Zedernholzplanke

Die Profi-Griller von der Northcrew BBQ stehen für mehr Abwechslung auf dem Rost. Für das Magazin "Genusswelten" haben sie uns ihr Rezept für marinierte Lachsforelle auf Orangenscheiben verraten.
25.06.2022, 16:13
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Lachsforelle von der Zedernholzplanke
Von Catrin Frerichs

Zur Northcrew BBQ gehören etwa 20 Grillbegeisterte aus Bremen und umzu. Sie stehen das ganze Jahr über am Rost und sind überzeugt – grillen lässt sich alles wunderbar, egal ob Fleisch, Fisch oder Gemüse. Uns haben sie ihr Rezept für marinierte Lachsforelle auf Orangenscheiben verraten. 

Equipment
1 Grill mit Deckel und Möglichkeit zum indirekten Garen (etwa Keramikgrill, Holzpellet- oder Gasgrill)
2 Zedernholzplanken
Apfelchips/Pellets zum Räuchern und Aromatisieren

Zutaten
2 Filets von der Lachsforelle
50 ml Calamansi-Balsamico
50 ml Sojasoße
1 bis 2 Orangen, möglichst in ­Bio­qualität
Sweet-Chili-BBQ-Soße
Fischgewürz
Sonnenblumenöl
Sesam und Granatapfelkerne zum ­Bestreuen

Rezept für zwei Portionen – Zubereitungszeit 60 Minuten, Vorbereitung 10 Minuten

Zubereitung

Für die Marinade den Calamansi-­Balsamico und Sojasoße im Verhältnis 1:1 mischen.

Die Filets in Stücke schneiden und für 30 Minuten in die Marinade legen.

Die Orangen in Scheiben schneiden, etwas ölen und auf die Planken legen.

Die Lachsforelle aus der Marinade auf den Orangenscheiben platzieren und etwas würzen.

Wenn der Grill auf 130 Grad eingeregelt ist, die Planken mit dem Fisch in der indirekten Zone circa 30 Minuten räuchern lassen. Dafür nicht zu viele Räucherchips benutzen. Das Aroma der Räucherchips soll Fisch und Orange nicht überfrachten.

Nach 15 Minuten die Fischstücke mit der Soße einstreichen und für weitere 15 Minuten garen.

 

Anrichten Zum Schluss mit etwas Sesam und Granatapfelkernen bestreuen und servieren.

Mehr Rezepte zum Nachmachen gibt es in unserem Magazin "Genusswelten. Eine kulinarische Reise durch Bremen".

Info

Gastro-Magazin für Bremen

Der WESER-KURIER geht auf kulinarische Weltreise durch die Hansestadt und stellt Restaurants und Bistros vor, die unterschiedlicher nicht sein können, aber eine Gemeinsamkeit haben: Sie zaubern tolle Gerichte etwa der mediterranen, südamerikanischen, chinesischen, levantinischen, aber natürlich auch regionalen Küche. Im Magazin „Genusswelten. Eine kulinarische Weltreise durch Bremen“ lernen Leserinnen und Leser abwechslungsreiche Rezepte aus aller Welt kennen, können die Autoren beim Kochkurs sowie Cocktails mixen begleiten und erhalten jede Menge Infos rund um die Kochkultur der jeweiligen Region – von typischen Zutaten, über besondere Öle bis zur feierlichen Teezeremonie. Specials zu den Themen Grillen und Cocktails ergänzen das Heft. Erhältlich im Handel, unseren Zeitungshäusern, auf www.weser-kurier.de/shop und unter Telefon 04 21 / 36  71 66 16, sowie als In-App-Kauf in der E-Paper-App. 96 Seiten, 9,80 Euro.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+