Rezept der Woche Salat mit Bete, Apfel, Spinat und Ziegenfrischkäse in Pumpernickel

Rote Bete ist ein norddeutsches Gemüse und schmeckt ganzjährig in vielen Kombinationen. Sehr beliebt ist die Knolle im Salat zusammen mit Apfel. Auch die anderen Zutaten in diesem Rezept kommen aus der Region.
28.08.2022, 18:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Salat mit Bete, Apfel, Spinat und Ziegenfrischkäse in Pumpernickel
Von Catrin Frerichs

Zutaten
etwa 600 g frische Rote Bete
200 g Ziegenfrischkäse
2 Äpfel
50 g Pinienkerne
3 EL Apfelessig
4 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Zucker
1 Rolle oder Paket Pumpernickel
2 Handvoll frischer Spinat

Zubereitung
Die Rote Bete in Salzwasser mit Schale kochen, bis sie weich ist, abschrecken und noch lauwarm pellen (gibt es alternativ bereits fertig gekocht und geschält zu kaufen) und abkühlen lassen.

Die Pinienkerne in einer Pfanne bei mittlerer Hitze rösten.

Den Spinat waschen, trocknen und in mundgerechte Stücke zupfen oder schneiden.

Die Äpfel schälen und entkernen. Bete und Äpfel ebenfalls in mundgerechte Scheiben schneiden. Anschließend mit Apfelessig, Olivenöl, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Den Spinat dazu­geben.

Pumpernickel mit einem Messer zerhacken oder in einer Küchenmaschine zerbröseln. Den Ziegenfrischkäse bei Bedarf noch würzen (er sollte aber auch ungewürzt gut schmecken). Nun mit angefeuchteten Händen zu Tischtennisball großen Kugeln formen und im Pumper­nickel hin- und herwälzen, bis die Kugeln ganz mit Bröseln bedeckt sind.

Den Salat anrichten, darauf die Frischkäse-Kugeln legen und zum Schluss die gerösteten Pinienkerne darüber streuen. Eventuell noch etwas Sud vom Salat am Tellerrand verteilen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+