Lebensmittelrückruf Hersteller warnt vor Plastik in Kaufland-Salami

Salami einer Kaufland-Eigenmarke ist vom Hersteller wegen möglicher Verunreinigung zurückgerufen worden. Lesen Sie hier, welches Produkt genau betroffen ist.
03.12.2022, 15:15
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von ba

Eine bei Kaufland in mehreren Bundesländern vertriebene Salami ist vom Hersteller zurückgerufen worden. Betroffen ist das Produkt „K Classic Delikatess Salami geräuchert“ in der 200-Gramm-Packung, wie der Hersteller The Family Butchers Germany GmbH mit Sitz im niedersächsischen Nortrup mitteilte. Demnach könnten Packungen mit der Chargennummer KEM0005264510 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 14.12.2022 transparente Kunststoffteile enthalten.

Kunden können die Salami auch ohne Kassenbon in Kaufland-Supermärkten zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet. Die betroffene Charge war auch in Bremen und Niedersachsen im Handel, wurde aber mittlerweile aus den Regalen entfernt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+