Drei Gänge zum Fest: Teil 2 Reh mit weißem Nougat, Pastinake, jungen Beten und Brombeeren

Gut Ding braucht Weile: Die Rehkeule schmort fünf Stunden bei geringer Hitze im Ofen. Wem das gesamte Rezept zu viel erscheint, kann auch nur die Rehmedaillons aus dem Rücken zubereiten.
17.12.2021, 10:19
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Reh mit weißem Nougat, Pastinake, jungen Beten und Brombeeren
Von Catrin Frerichs

Zutaten 1 Rehrückenstrang, entvliest1/2 TL Quatre Epices (französisches Pastetengewürz)1/2 TL Baharat (leicht scharfes orientalisches Gewürz)1 Rehkeule, mit Knochen2 Möhren1 Gemüsezwiebel¼ Knollensellerie1 Flasche roten Portwein2 l Kalbsfond2 Zweige Thymian1 Zimtstange2 Lorbeerblätter10 g Senfsaat6 Wacholderbeeren2 NelkenSalz

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren