Gesundheit Gefährliche Sonne: Im Cabrio mit Mütze fahren

München (dpa/tmn) - Im Sommer ist Cabrio-Saison: Was gibt es Schöneres, als sich Fahrtwind um die Nase wehen zu lassen. Doch das Vergnügen hat auch seine Tücken, warnt Automobilclub Kraftfahrer-Schutz (KS).
19.07.2010, 14:10
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

München (dpa/tmn) - Im Sommer ist Cabrio-Saison: Was gibt es Schöneres, als sich Fahrtwind um die Nase wehen zu lassen. Doch das Vergnügen hat auch seine Tücken, warnt Automobilclub Kraftfahrer-Schutz (KS).

Ohne Kopfbedeckung droht bei Cabrio-Touren ein Sonnenstich. Bei geöffnetem Verdeck gerät die starke Sonnenstrahlung im kühlen Fahrtwind schnell in Vergessenheit. Deshalb tragen Fahrer besser eine Mütze, rät der KS. Ansonsten kann eine Spritztour «oben ohne» zu Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit oder sogar einem Kreislaufkollaps führen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+