Gesundheit Gegenstand verschluckt: Kräftiges Husten hilft

Baierbrunn (dpa/tmn) - Haben kleine Kinder etwas verschluckt, fordern Eltern sie am besten zum kräftigen Husten auf. Fast immer komme der Gegenstand so heraus, rät die Zeitschrift «Baby und Familie».
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Baierbrunn (dpa/tmn) - Haben kleine Kinder etwas verschluckt, fordern Eltern sie am besten zum kräftigen Husten auf. Fast immer komme der Gegenstand so heraus, rät die Zeitschrift «Baby und Familie».

Wenn der Fremdkörper feststeckt, aber zu sehen ist, kann er auch aus dem Mund genommen werden. Ist er nicht sichtbar, ist es besser, gleich zum Arzt zu gehen, statt zu versuchen, ihn «blind» zu entfernen. Ebenfalls helfen können bis zu fünf kräftige Schläge zwischen die Schulterblätter, damit sich der Gegenstand löst. Das Kind sollte dabei vornüber gebeugt werden. Kleine Kinder verschlucken sich leichter als Erwachsene, da ihr Kehlkopfdeckel leicht erhöht liegt. Um dem Verschlucken vorzubeugen, geben Eltern ihrem Kind Obst und Gemüse lieber im Ganzen zu essen, statt alles klein zu schneiden. Kinder nagen dann kleine Portionen ab, die sie gut schlucken können.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+