Opernsänger helfen Long-Covid-Patienten Opernsänger helfen Long-Covid-Patienten

In Hamburg läuft ein Reha-Projekt für Long-Covid-Patienten: Opernsänger üben mit Betroffenen Atemtechnik und Körperhaltung. Das Lungenvolumen konnte um 20 Prozent gesteigert werden, sagt Chefarzt Hans Klose.
20.06.2021, 14:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Opernsänger helfen Long-Covid-Patienten
Von Sigrid Schuer

Etwa fünf bis zehn Prozent der Menschen, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben, entwickeln Spätfolgen – sie werden mit dem Begriff Long Covid zusammengefasst. Diese Zahlen nennt Hans Klose, Chefarzt der Pneumologie der II. Medizinischen Klinik und Poliklinik am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE).

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren