Frauen Laienverständlicher Ratgeber zu Brustkrebs

Berlin (dpa/tmn) - Für Brustkrebspatientinnen ist es oft schwer, nach der Diagnose die medizinischen Hintergründe zu verstehen. Helfen soll künftig ein Ratgeber, der auf dem Deutschen Krebskongress (24. bis 27. Februar) in Berlin vorgestellt wird.
18.02.2010, 16:31
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Berlin (dpa/tmn) - Für Brustkrebspatientinnen ist es oft schwer, nach der Diagnose die medizinischen Hintergründe zu verstehen. Helfen soll künftig ein Ratgeber, der auf dem Deutschen Krebskongress (24. bis 27. Februar) in Berlin vorgestellt wird.

Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) in Berlin hin. Die erkrankten Frauen könnten sich damit über den aktuellen wissenschaftlichen Stand informieren und besser auf Gespräche mit ihren Ärzten vorbereiten.

Die erste nationale «Patientenleitlinie» zum Thema Brustkrebs übersetzt die derzeit gültigen medizinisch-wissenschaftlichen Behandlungsempfehlungen in eine für Laien verständliche Sprache. Außerdem informiert der Ratgeber über Behandlungsmöglichkeiten und Beratungsangebote. Enthalten sind auch Tipps für mögliche Probleme in Familie oder Partnerschaft.

Die Patientenleitlinie ist den Angaben zufolge Bestandteil des «Leitlinienprogramms Onkologie» der Deutschen Krebsgesellschaft, der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften und der Deutschen Krebshilfe. Jährlich erkranken rund 57 000 Frauen neu an Brustkrebs.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+