Pandemiebekämpfung Corona-Warnapp warnt seltener

Schon länger keine Warnung mehr von der Corona-App erhalten? Seit einiger Zeit sinkt die Zahl der täglichen Risikoalarme. Das heißt aber nicht, dass die App keinen Nutzen mehr hat.
19.09.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Corona-Warnapp warnt seltener
Von Katia Backhaus

Noch vor einigen Monaten meldete sich die Corona-Warnapp deutlich häufiger, als es einem lieb war. Immer wieder wurde die Anzeige rot und signalisierte damit einen Risikokontakt. Mittlerweile hat die Anwendung für Smartphone und Tablet seit ihrer Einführung vor mehr als zwei Jahren gut 188 Millionen Warnungen verschickt. Erst vor Kurzem wurde bekannt, dass die Kosten für die App noch einmal höher ausfallen als geplant. Insgesamt hat er bislang 160 Millionen Euro dafür bezahlt. Fragen und Antworten zum aktuellen Nutzen der Anwendung.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren