Medizinische Nachvollziehbarkeit spielt keine Rolle