Frauen Väter halten ihre Kinder für gesünder als Mütter

Hamburg (dpa/tmn) - Väter halten ihre Kinder oft für gesünder als Mütter. In einer repräsentativen Forsa-Umfrage sagten 4 Prozent der befragten Väter, ihr Kind sei häufig erkältet oder habe Kopfschmerzen.
18.02.2010, 12:31
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Hamburg (dpa/tmn) - Väter halten ihre Kinder oft für gesünder als Mütter. In einer repräsentativen Forsa-Umfrage sagten 4 Prozent der befragten Väter, ihr Kind sei häufig erkältet oder habe Kopfschmerzen.

Von den Müttern waren es dagegen 15 Prozent. Und während lediglich 3 Prozent der Väter angaben, dass ihr Kind an Atemwegserkrankungen wie Asthma oder Bronchitis leidet, erklärten das ebenfalls 15 Prozent der Mütter. Nur 7 Prozent der Väter verwiesen auf Schlafstörungen ihres Nachwuchses, bei den Müttern waren es 10,5 Prozent.

Eine Erklärung für die unterschiedlichen Angaben sei, dass Kinder immer noch vor allem von ihren Müttern betreut werden, die sich dann um die Beschwerden kümmern, erklärt Claus Gieseke vom Vorstand der Psychotherapeutenkammer Hamburg. Außerdem bewerteten Frauen und Männer Krankheiten unterschiedlich: Männer verleugneten sie eher, während Frauen sie meistens bewusster wahrnähmen. An der Umfrage im Auftrag der Techniker Krankenkasse beteiligten sich 1000 Personen, in deren Haushalt ein Kind zwischen 6 und 18 Jahren lebt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+