Essen & Trinken Wasser trinken gegen Schwindelgefühl im Flugzeug

Marburg (dpa/tmn) - Reisende sollten bei einem längeren Flug viel Flüssigkeit trinken. Das beugt Kopfschmerzen, Schwindel und Konzentrationsstörungen vor - den Folgen von Flüssigkeitsmangel.
07.07.2010, 14:12
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Marburg (dpa/tmn) - Reisende sollten bei einem längeren Flug viel Flüssigkeit trinken. Das beugt Kopfschmerzen, Schwindel und Konzentrationsstörungen vor - den Folgen von Flüssigkeitsmangel.

In Flugzeugkabinen erhöht sich der Flüssigkeitsverlust automatisch durch die geringe Luftfeuchtigkeit. In Verbindung mit zu wenig Bewegung sinkt zudem der Blutdruck. Dies könne Kopfschmerzen auslösen, erklärt das Deutsche Grüne Kreuz (DGK) in Marburg.

Der niedrige Luftdruck im Flugzeug erschwert die Sauerstoffaufnahme des Körpers zusätzlich. Die Kopfschmerzen verstärken sich. Abhilfe schafft nur genügend Flüssigkeit. Am besten eignen sich stilles Wasser, Fruchtsäfte und Kräutertees. Das DGK empfiehlt, 150 Milliliter pro Stunde zu trinken. Alkohol sollte als Durstlöscher vermieden werden, weil sich die Gefäße erweitern, das Blut schneller zirkuliert und die Alkoholwirkung verstärkt wird.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+