Tiere Hamster brauchen Laufräder - Bewegungsdrang

Bonn (dpa/tmn) - Hamster haben ein unbändiges Bewegungsbedürfnis. Und tatsächlich lässt es sich am ehesten mit einem Laufrad stillen. Darin können die kleinen Nager jene Strecken zurücklegen, die sie in Freiheit bei der Suche nach Fressbarem bewältigen.
22.04.2010, 10:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bonn (dpa/tmn) - Hamster haben ein unbändiges Bewegungsbedürfnis. Und tatsächlich lässt es sich am ehesten mit einem Laufrad stillen. Darin können die kleinen Nager jene Strecken zurücklegen, die sie in Freiheit bei der Suche nach Fressbarem bewältigen.

Am besten kauft der Halter ein Rad aus rostfreiem Metall oder Kunststoff mit einem Durchmesser von 25 Zentimetern oder mehr, erklärt der Deutsche Tierschutzbund in Bonn. Neben Exemplaren zum Klemmen an die Käfigwand gibt es auch solche zum Aufstellen. Letztere sollten nur an einer Seite eine Öffnung haben - das verringert die Verletzungsgefahr für die wuseligen Vierbeiner.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+