Insektengarten am Weserwehr Stützmauern und Kräuterspiralen

Hartmut Clemen vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland zeigt im Insektengarten am Weserwehr, wie man mit Steinen arbeiten kann und gibt viele Tipps für den heimischen Garten.
28.07.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Jörn Hildebrandt

„Die Natur schenkt uns ja so viel, und dazu gehören auch die Steine“, sagt Hartmut Clemen, der beim Landesverband der Gartenfreunde in Bremen als Gärtner und Leiter des Beratungszentrums arbeitet. „Während meiner Ausbildung als Landschaftsgärtner in den 1970er-Jahren musste ich mit Waschbeton arbeiten, doch dann habe ich entdeckt, wie viele unterschiedliche Gesichter Natursteine haben“, sagt er. Im frei zugänglichen Insektengarten des BUND, der in diesem Jahr nahe am Weserwehr eröffnet wurde, gibt Hartmut Clemen Tipps, wie man im Garten Steine sinnvoll und insektenfreundlich verwendet.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren