Wohnen Pollenbelastung in der Wohnung verringern

Berlin (dpa/tmn) - Allergiker sollten ihre Kleidung nicht erst im Schlafzimmer ausziehen. Dadurch bleibe das Schlafzimmer weitgehend pollenfrei. Außerdem sollten sich Pollen-Allergiker abends vor dem Schlafengehen die Haare waschen.
25.03.2010, 16:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Berlin (dpa/tmn) - Allergiker sollten ihre Kleidung nicht erst im Schlafzimmer ausziehen. Dadurch bleibe das Schlafzimmer weitgehend pollenfrei. Außerdem sollten sich Pollen-Allergiker abends vor dem Schlafengehen die Haare waschen.

Das rät Erika Fink, Präsidentin der Bundesapothekerkammer in Berlin. Auch die Einrichtung kann dazu beitragen, die Pollenbelastung zu senken: Da die Allergene an Gardinen besonders leicht haften, sollten sie häufig gewaschen oder durch Jalousien ersetzt werden. Wer täglich seine Teppiche saugt, verringert die Pollenmenge weiter. Die auf Dauer besseren Bodenbeläge für Menschen mit Heuschnupfen sind allerdings glatte Oberflächen wie Laminat oder Parkett.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+