Senioren Treppenlifte können auch geliehen werden

Köln (dpa/tmn) - Treppenlifte für zu Hause müssen nicht unbedingt gekauft werden. Es gebe einige Hersteller, die die Hilfsmittel auch verleihen, so dass die hohen Anschaffungskosten entfallen, teilt der TÜV Rheinland in Köln mit.
13.04.2010, 16:34
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Köln (dpa/tmn) - Treppenlifte für zu Hause müssen nicht unbedingt gekauft werden. Es gebe einige Hersteller, die die Hilfsmittel auch verleihen, so dass die hohen Anschaffungskosten entfallen, teilt der TÜV Rheinland in Köln mit.

Um die Einbaukosten kommen Verbraucher allerdings nicht herum. Grundsätzlich könne ein Treppenlift an jede Treppe angepasst werden, da er parallel zum Geländer auf einem eigenen Schienensystem verläuft. Er sollte unbedingt von einem qualifizierten Fachmann eingebaut werden. Beine und Knie des Nutzers müssen bei der Fahrt genug Platz haben. Individuell anpassbare Armauflagen und eine stabile Rückenlehne sorgten für guten Halt, erläutert der TÜV.

Bevor sich der Nutzer zum ersten Mal auf den Lift setzt, sollte er sich mit den Sicherheitsvorkehrungen vertraut machen. Dazu gehören die Bremsen und der Notstopp.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+