Kontaktabbruch Plötzlich Funkstille: Wenn Kinder ihre Eltern verlassen

Bricht das erwachsene Kind den Kontakt ab, leiden Eltern meist unter Schuldgefühlen und Verzweiflung. In Bremen gibt es Beratungseinrichtungen, wo sie über ihre Sorgen sprechen können.
04.12.2022, 07:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Plötzlich Funkstille: Wenn Kinder ihre Eltern verlassen
Von Anja Semonjek

Wie fühlt es sich für eine Mutter an, wenn das erwachsene Kind den Kontakt abbricht – ohne Erklärung? „Man lebt damit, wie mit einem Geschwür oder einem abgeschlagenen Bein“, schildert die 72-jährige Lisa-Maria W. Seit 20 Jahren verweigert ihr Sohn den Kontakt. Die Journalistin Tina Soliman sprach mit Lisa-Maria W. sowie mit rund 100 weiteren Menschen, die ähnliches durchlebten. Ihre Geschichten veröffentlichte sie in dem Buch „Funkstille“. So machte Soliman ein Thema gesellschaftsfähig, das in der Nachkriegsgeneration lange als tabu galt: wenn Kinder ihre Eltern verlassen.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren