Amadeus Nova und Viva Enjoy 2024: Zwei neue Flusskreuzfahrtschiffe auf Rhein und Donau

Auf dem Wasser von Stadt zu Stadt: Flusskreuzfahrten sind nachgefragt. Entsprechend wachsen die Flotten der Anbieter.
01.06.2023, 12:12 Uhr
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Amadeus Flusskreuzfahrten hat ein neues Schiff mit Hybrid-Antrieb angekündigt. Die „Amadeus Nova“ mit Platz für knapp 160 Passagiere soll ab Frühjahr 2024 auf dem Rhein und der Donau unterwegs sein, teilte die Flusskreuzfahrtmarke der österreichischen Reederei Lüftner Cruises mit.

Die Flotte von Amadeus Flusskreuzfahrten hatte erst jüngst Zuwachs bekommen: Die „Amadeus Riva“ wurde auf dem Rhein in Köln getauft.

Auch der Düsseldorfer Flussreiseveranstalter Viva Cruises baut die Flotte aus. Die „Viva Enjoy“ mit Platz für bis zu 190 Passagiere soll im September 2024 ablegen und erst einmal vorwiegend ab Wien auf der Donau unterwegs sein.

Die „Viva Enjoy“ sei nach der „Viva One“ und der „Viva Two“ schon der dritte Neubau in kurzer Zeit. Man reagiere damit auf die steigende Nachfrage nach Flusskreuzfahrten, so der Veranstalter.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+! Zur Startseite
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+